Die Wirtschaftlichkeit beim Spritzgießen von Kunststoffen mit hohen Füllstoffanteilen, Oxydkeramiken, Dauermagnetwerkstoffen und Hartmetallen wird entscheidend durch die ständige Zunahme der Verschleißschäden bei Schnecken, Zylindern und Rückstromsperren beeinflusst.

Wir haben dieses Verschleißproblem erfolgreich gelöst durch Auskleiden der Zylinder mit Hartmetall-Büchsen, Einlöten von Hartmetall auf die Schneckenspitzen, sowie Ausführung der Schnecken, Sitz- und Sperrringe in Voll-Hartmetall.

Durch den Einsatz geeigneter Hartmetall-Sorten sowie die hartmetallgerechte konstruktive Auslegung der Garnituren und Werkzeuge wurden erhebliche Standzeitverbesserungen erzielt, die bis zum über 50fachen der Lebensdauer von PM- und Stahlgarnituren erreichen.

 

Spritzgießwerkzeuge


Spritzgießwerkzeuge<

 

Lieferprogramm:
Wir liefern Garnituren für Spritzgießmaschinen aller Fabrikate.

  • Schnecken in Vollhartmetall
  • Zylinder mit Hartmetallbüchsen ausgekleidet
  • Schneckenspitze mit Hartmetall bestückt
  • Sperrring in Vollhartmetall
  • Sitzring in Vollhartmetall
  • Düsen mit Hartmetallbüchsen ausgekleidet
  • Spritzgießformen nach Kundenzeichnung in Vollhartmetall oder Hartmetall bestückt.


Folgende Informationen über Hartmetall-Spritzgießwerkzeuge halten wir noch für Sie bereit:

   Warum Hartmetall >>
   Aufbau einer HM-Spritzgießgarnitur >>
   Anwendungen >>